Studium

Das Studium (von lat. studere: sich bemühen) bezeichnet die Zeit der wissenschaftliche Lehre im Leben eines (meist) jungen Menschen, dem Studenten oder Studierenden. Während des Studiums besucht der Studierende vielerlei Veranstaltungen, z.B. Vorlesungen, Tutorien, Labore, Praktika und Übungen. Der Großteil des Studiums findet jedoch im sog. Selbststudium statt, in welchem sich der Studierende Wissen eigenständig erarbeitet.

Zum empfohlenen Verlauf eines Studiums an der Fakultät 4 der TU Berlin siehe Studienverlaufspläne der Studiengänge der Fak. 4