Sitzung: Jeden Freitag ab 15 Uhr c. t. online. Falls ihr den Link haben wollt, schreibt uns. Manchmal auch im MAR 0.005 (Jemensch da?). Macht mit!

Signale und Systeme (Bachelor)

Entsprechung in der (alten) StuPO 90: Signale und Systeme (StuPO90).
(Dort findet ihr Klausuren und mehr)

Signale und Systeme ist eine Veranstaltung aus dem Fachbereich von Prof. Sikora (FG Nachrichtenübertragung). Die Lehrveranstaltung legt die theoretischen Grundlagen für die Nachrichtenübertragung, allderings auch für Regelungstechnik. Hier wird die Information oder das Signal im Zeitbereich, Frequenzbereich, bezüglich des Signaltyps betrachtet, es wird durch Systeme geleitet und man beschäftigt sich mit den verschiedenen Möglichkeiten aus einem Signal mit Hilfe eines Systems ein anderes zu machen.

Signale und Systeme ist Pflichtveranstaltung für Grundstudium im vierten Semester. Die Veranstaltung besteht aus 2 SWS Vorlesung, 2 SWS Übung und entspricht 6 ECTS-Leistungspunkten. Es werden seit Sommersemester 2010 freiwillige Hausaufgaben angeboten, die wöchentlich von jedem Studenten auf der ISIS Plattform bearbeitet werden können. In der Vergangenheit konnte man drei Punkte für die Klausur durch Hausaufgaben sammeln. Dies ist seit WS19/20 nicht mehr möglich.

Inhalt

  • kontinuierliche Signale im Zeitbereich
  • wert- und zeitdiskrete Signale
  • Laplace- und Fourier-Transformation
  • diskrete und zeitdiskrete Fourier-Transformation
  • Abtastung
  • Z-Transformation

Tipps und nützliche Infos

  • Die Veranstaltung wird im Sommersemester angeboten.
  • Es gibt jeweils zwei Klausuren im Semester (Juli und Oktober).
  • Dozent: Prof. Sikora
  • Voraussetzung: Grundlagen der Mathematik, insbesondere ITPDG
  • Skript: in gedruckter gebundener Form im Raum 340 zu kaufen
  • Es gibt eine online-Plattform auf der ISIS-Seite, die die Lehre von SUS unterstützen soll.
  • Prüfung: 90min, mit einem einseitig handbeschriebenen A4-Blatt als Hilfsmittel (es wird Kontrolliert!)
  • Homepage: SuS Website des Fachgebietes,ISIS

Literatur

Persönliche Kommentare

Die Vorlesung ist sehr stark mathematikorientiert, praktische Beispiele werden eher selten verwendet. Allerdings ist Prof. Sikora ein wirklich guter Dozent, der auch trockenen Stoff anschaulich vermitteln kann. Bei der Wahl der Übungsgruppe sollte man aufpassen, da nicht alle WiMis eine gute Übung machen! Mit dem A4-Blatt ist man für die Klausur gut gerüstet. Es ist sehr empfehlenswert die alten Klausuren alle durchzurechnen.