Gremienwahlen 2003 (Neuwahlen)

Die Wahlen zum Konzil, dem Kuratorium und dem Akademischen Senat wurden innerhalb der Statusgruppe der Studierenden, aufgrund massiver Formfehler, für ungültig erklärt und müssen im Mai wiederholt werden. Die Wahlen der anderen Statusgruppen und die Ergebnisse der Wahl zum Fakultätsrat bleiben davon unberührt. Ebenfalls unberührt bleiben davon, die gesamten Wahlergebnisse an der Fakultät VI.

Was bisher geschah...

Nach der Wahl im Januar 2003 haben wir intensiv versucht mit den gewählten Vertreter(n/innen) beziehungsweise Listen der uniweiten Gremien Kontakt aufzunehmen, da viele Probleme an der Fakultät IV nicht isoliert betrachtet und gelöst werden können. Es erscheint uns bei vielen Problemen (beispielsweise der StuPO und Modularisierung) notwendig, über den Tellerrand der Fakultät zu blicken, um gemeinsam mit anderen Gruppierungen an der TU-Berlin etwas konstruktives zu erreichen.

Leider stellte sich heraus, dass vor allem bei der Liste "Unabhängige Studis" eine Zusammenarbeit scheinbar nicht erwünscht ist. Trotz zahlreicher Versuche einen Informationsaustausch herzustellen, blieben unsere Anfragen auf ein Treffen, um unsere Standpunkte auszutauschen, unbeantwortet.

Von Anfang an stand für uns allerdings fest, dass eine Zusammenarbeit mit dem RCDS nicht in Frage kommt. Dieser tritt unter verschiedenen Namen an, im Akademischen Senat unter "Nicht an der Zukunft sparen!" und im Kuratorium unter "Bessere Ausstattung fürs Studium". Die Politik des RCDS (CDU an der Uni) ist uns bekannt und wir befinden diese in keinster Weise für unterstützenswert.

Letztlich haben wir es geschafft Kontakt zu den Initiativen P7, Psychos, Archis, EB104 und Ini-Lux herzustellen. Wir sehen unsere Interessen, in den Gremien für die wir nicht angetreten sind und antreten werden, durch diese Gruppierungen gut vertreten und arbeiten auch seit geraumer Zeit mit diesen Gruppierungen zusammen.

Da die Arbeit im Kuratorium und im Akademischen Senat extrem viel Zeit beansprucht, sind wir nicht für diesen uniweiten Gremien angetreten und haben uns bewusst dafür entschieden unser Aufgabengebiet auf die Fakultät IV einzugrenzen.

Was nun?

Aufgrund der oben dargestellten Erfahrungen, geben wir für die Neuwahl im Mai eine Wahlempfehlung für folgende Listen aus:

  • Akademischer Senat: Liste 6 (P7, Archis, Psychos, Soz.INI)
  • Kuratorium: Liste 1 (EB 104, U-Tech, P7, Psychos, Archis)
  • Konzil: dort treten wir selbst an, also Liste 4 (Freitagsrunde 4!)

Warum schon wieder wählen?

Viele Dinge die durch unseren Fakultätsrat beschlossen werden, müssen danach noch vom Akademischen Senat beschlossen werden, so beispielsweise auch jede neue StuPO. Deshalb ist die Neuwahl für die uniweiten Gremien die Wahrung unserer Interessen in diesen Gremien von erheblicher Bedeutung für unsere polititische Arbeit an der Fakultät IV. Und deshalb ist es wichtig, dass Du wieder wählen gehst!

Wahltermine

Dienstag,   13.05.2003, 9:45 - 16:15 Uhr, FR 5516
Mittwoch,   14.05.2003, 9:45 - 16:15 Uhr, EN Foyer
Donnerstag, 15.05.2003, 9:45 - 16:15 Uhr, FR 5516

Weiter Links und Infos zur Wahl