Sitzung: Jeden Freitag ab 14 Uhr im MAR 0.005 (Jemensch da?). Macht mit!

Mailingliste:Jobs

Über die Mailingliste jobs@lists.freitagsrunde.org können Jobangebote versendet werden. Der Begriff Job wird weit ausgelegt. Von einer Werkstudierendenstelle über Nachhilfe bis zu ehrenamtlicher Arbeit ist alles möglich. Auf der Liste sind überwiegend Studierende der Fakultät IV für Elektrotechnik und Informatik eingeschrieben. Aus diesem Grund sollten die Jobs auch in diesen Bereichen angesiedelt sein. Üblich sind: Werkstudierende oder Praktikant*inn*en im ingenieur- und informationstechnischen Bereich, Netzwerkadministrator*inn*en, Software-/Anwendungs-/App-/Web-/Backendentwickler*innen oder Nachhilfe in Elektrotechnik, Informatik und Mathematik.

Die Mailingliste ist moderiert. Eine Mail an die Liste wird, nach der Freigabe durch die Moderation, direkt an die eingeschriebenen Personen weitergeleitet.


Anforderungen an die E-Mail

Die E-Mail soll keinen Anhang haben. Alle wichtigen Informationen wie:

  • Art des Jobs
    • und eine möglichst konkrete Beschreibung des Jobs,
  • Wochen- oder Monatsarbeitszeit des Jobs oder Laufzeit des Jobs,
  • geforderte Kenntnisse und
  • Vergütung

sollen im Text der E-Mail enthalten sein. Die Mail kann in Plaintext oder HTML geschrieben sein.

Betreff

Die E-Mail muss einen Betreff haben. Der Betreff soll die Art des Jobs enthalten. Weiterhin sollen die Vergütung, Wochen- oder Monatsarbeitszeit oder die Laufzeit des Jobs angegeben werden.

Beispiele für aussagekräftige Betreffzeilen
 Webdeveloper bei Example Corp. | 20h/Monat | 14–18 EUR/h
 Tutor*in Fakultät 8 | 41h/Monat | TVStud III (12,50 EUR/h) | ab 1.4.2020
 Praktikum ACME GmbH | 20–80h/Monat | keine Vergütung
 Programmierung Multimedia-Projekt (puredata) | 3 Monate, halbtags | 1500 EUR | ab 2.9.2342

Inhalt

Begrüßung

In der Mail sollten die Empfänger*innen angesprochen werden, da sie ohne Veränderungen weiter versendet wird. Bitten um Weiterleitung und ähnliches sollten vermieden werden.

Hauptinhalt

Sofern möglich, sollen die geforderten Kenntnisse aufgelistet werden. Zusätzlich können auch optionale Kenntnisse angegeben werden. Auch kurze Informationen über Arbeitsumgebung oder die Jobanbieter sind möglich.

Anhänge

Auf Anhänge soll verzichtet werden (Signaturen und ähnliches sind kein Problem). Auf jeden Fall sollen die jobbezogenen Informationen im Anhang auch in der E-Mail enthalten sein. Große Anhänge (ab 2 MB, Achtung die Technologie hinter E-Mail-Anhängen sorgt für eine Vergrößerung des Anhangs im Vergleich zur Dateigröße auf dem Rechner) werden nicht weitergeleitet.

Wir hängen keine Plakate mit Jobangeboten aus. Deshalb sind sie als Anhang nutzlos.

Archiv

Die Mailingliste verfügt über ein Archiv. Hier können alle versendeten Jobangebote eingesehen werden.

Blacklist

Über diese Mailingliste sollen keine Jobangebote von Firmen oder Einrichtungen versendet werden, die hauptsächlich oder marktführend im Bereich der Rüstung, "Sicherheit" und Überwachung tätig sind (Forschung, Herstellung oder Proliferation), insbesondere Geheim- und Nachrichtendienste und deren Vertragsfirmen. Dazu zählen:

  • Airbus Defence
  • BAE Systems
  • Booz Allen Hamilton
  • Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) und alle Einrichtungen im Geschäftsbereich des Ministeriums
    • Bundeswehr
    • Helmut-Schmidt-Universität Hamburg
    • so ziemlich alles was die Buchstabenfolge "Wehr" (außer Feuerwehr) enthält oder dessen Abkürzung auf Bw endet
  • Bundesnachrichtendienst (BND)
  • Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV), sowie die Verfassungsschutzämter der Länder
  • General Dynamics
  • Krauss-Maffei Wegmann
  • Lockheed Martin
  • Northrop Grumman
  • Rheinmetall
  • CSC
  • Raytheon
  • Rohde & Schwarz

Alle Einrichtungen anderer Länder, die den hier genannten deutschen Einrichtungen entsprechen.