Sitzung: Jeden Freitag ab 15 Uhr c. t. online. Falls ihr den Link haben wollt, schreibt uns. Manchmal auch im MAR 0.005 (Jemensch da?). Macht mit!

Grundlagen der elektronischen Messtechnik (Bachelor)

Grundlagen der elektronischen Messtechnik ist eine Pflichtveranstaltung im 3. Semster BSc Elektrotechnik. Sie wird angeboten von Prof. Gühmann (FG Elektronische Mess- und Diagnosetechnik). Es werden die Grundlagen der Messtechnik vermittelt, angefangen beim SI-Einheiten-System bis zur digitalen Messdatenverarbeitung. Dabei werden sowohl die physikalischen Grundlagen behandelt als auch Theorie zur Signalanalyse und interpretation.

Inhalt

  • Spannungs-, Strom-, Widerstands- und Kapazitätsnormal
  • Inter- und Extrapolation von Messwertreihen
  • DFT
  • Analog-Digital-Wandler

Tipps und nützliche Infos

  • Die Veranstaltung wird im Wintersemester angeboten.
  • Es gibt zwei Klausuren im Semester (jeweils am Anfang und am Ende).
  • Dozent: Prof. Gühmann
  • Voraussetzung: Grundlagen der Mathematik, insbesondere ITPDG sowie Grundlagen der Physik
  • Skript: Es gibt ein altes Skript, das nicht mehr aktualisiert wird, sowie die Vorlesungsfolien Gühmann im Netz
  • Homepage: http://www.mdt.tu-berlin.de/

Literatur

Persönliche Kommentare

  • Prof. Gühmann vermittelt anschaulich den Stoff, verwendet dazu aber häufig auch die Tafel, sodass die Folien alleine nicht zur Klausurvorbereitung ausreichen. Die Übung wird inzwischen nicht mehr an jedem Termin von einem anderen Assistenten gehalten. Die Übungsaufgaben sind i.d.R. einfacher gehalten als die fakultativen Zusastzaufgaben. Es werden keine Musterlösungen herausgegeben, obwohl diese vorhanden sind.
  • In der Klausur wird sehr streng korrigiert. Beispielsweise wird penibelst auf vorhandene Einheiten bei Messergebnissen, Achsenbeschriftungen bei Diagrammen mit Einheiten und so weit wie möglich vereinfachte Ergenisse geachtet.