Geschichte der Fakultät IV

Die heutige Fakultät IV setzt sich aus den ehemaligen Fachbereichen 20 (Informatik, Name bei Gründung: Kybernetik der seit 1970 neuen Gruppenuniversität mit Fachbereichen) und 19 (Elektrotrechnik, der alten Fakultät IX. der Ordinarienuniversität mit Fakultäten) zusammen. Die Nummern hatten sich vor der Fakultätsneugründung am 1. April 2001 noch in Fachbereich 13 (Informatik) geändert, im Zusammenhang mit Zusammenlegungen und Kürzungen unter dem ehemaligen TU-Präsidenten Hans-Jürgen Ewers. Über die Gründungsgeschichte des Fachbereichs 20 (Informatik), als einige der älteren gegenwärtigen Professoren selbst Studenten waren, kann man in der TU-Bibliothek (Fasananestr. 88) die lesenwerte Broschüre von 1980 von Werner Beuschel ausleihen:

  • Werner Beuschel [Red.]: Fachbereich Informatik : 10 Jahre Fachbereich 20, Technische Universität <Berlin, West>, Berlin, 1980. - 188 S., Signatur-TU-Bibliothek: 8QM2135

Zukunft

Eine im Fakultätrsrat gegenwärtig gelesene Zukunftsplanung (nur im Fakultätsnetzwerk zugreifbar) wurde von einer Arbeitsgruppe unter Prof. Clemens Gühmann erarbeitet. Diese Planung ist als PDF-Datei nur im Fakultätsnetzwerk zugreifbar. Darin finden sich auch die Ausscheidungszeitpunkte einiger Professuren, die im Planungszeitraum (bis 2011) ausscheiden werden. Interessant sind auch die Themenplanungen, welche Lehrstühle in Zukunft neu besetzt werden sollen. Beides wichtig für die Promotionsplanung!

Siehe auch