Diskussion:Anonymes Feedback

Ein kleiner Hinweis: Die IP-Addresse könnt ihr zwar loggen, eine Zuordnung zu einem Nutzer eines deutschen TelCos könnt ihr kaum vornehmen (Fernmeldegeheimnis). Sollte die IP aus der TU kommen sind die Institute zum Datenschutz verpflichtet. Ihr solltet das auch so angeben. Trotzdem wäre es keine gute Idee, jemanden zu diffamieren oder ähnliches.

Das Problem, auf das wir hinweisen ist, dass einzelne Institute zum Teil über eigene Feedbackseiten verfügen. Auf Grund der technischen Realisierung einiger Seiten, dürften sie scheinbar keine Schwierigkeiten haben, trotz Aussagen über "Anonymität", die User herauszufinden. Das wollen wir mit unserem Angebot unterbinden ;-). Schließlich hast Du hier genau die Gründe genannt, die es uns unmöglich machen sollten, die Anonymität aufzuheben und das ist gut so :o). -- Ellen 01:45, 21. Jan. 2007 (CET)
Ein Tip: schau Dir mal die dns-Einträge für das VPN im cs-netz an ;) Der Hostname ist der username - und das ist unserer Meinung nach ein Problem. --florian 16:22, 27. Jul. 2007 (CEST)


Mail an Profs

Sehr geehrter Herr/Frau Prof. Name,

die Freitagsrunde betreibt einen Dienst, über den Studenten anonym Feedback für unsere Fakultät abgeben können [1]. Wir nehmen dieses Feedback entegegen und leiten es an die Lehrveranstalter weiter.

Wir haben für Ihre Lehrveranstaltung "Tollste Vorlesung der Welt II" einen Kommentar erhalten, den Sie weiter unten in dieser Email finden.

Sollten Sie in Zukunft die Hinweise lieber an einen anderen Empfänger leiten lassen wollen, so lassen Sie uns dies bitte unter anonymes_feedback@freitagsrunde.org wissen.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Möglichkeit haben, den Absender zu ermitteln und uns auch nicht dessen Meinung zueigen machen.

Viele Grüße,

Ihre Freitagsrunde

[1] http://wiki.freitagsrunde.org/Anonymes_Feedback

===============[ Beginn des anonymen Feedbacks ]===============

EMAIL HIER

===============[  Ende des anonymen Feedbacks  ]===============