Sitzung: Jeden Freitag in der Vorlesungszeit ab 16 Uhr c. t. im MAR 0.005. In der vorlesungsfreien Zeit unregelmäßig (Jemensch da?). Macht mit!

TechTalks


Die TechTalks der Freitagsrunde sind eine Vortragsreihe, in der Studierende (elektro-)technische, informatische oder sonstige relevante Themen vorstellen, mit denen sie sich in der Freizeit, an der Uni, oder im Beruf beschäftigen. Sie sollen dazu dienen, Ideen und Erfahrung auszutauschen und über neue oder eher unbekannte Technologien zu informieren. Außerdem bieten sie die Möglichkeit, neue Leute für ein Projekt zu begeistern.

Ankündigungen werden über Mailingliste fopen verschickt.

Die TechTalks werden üblicherweise donnerstags um 18 Uhr gehalten. Eine Raumangabe findet ihr in der Tabelle Nächste Termine.

Jeder TechTalk wird hier sowohl auf dieser Seite als auch über die Mailingliste fopen angekündigt. Bei mehreren Vorträgen oder größeren Workshops seht ihr vielleicht auch Plakate von uns auf dem Campus hängen.


Nächste Termine

Die Talks fangen meist c.t. an, aber ihr tut den Vortragenden und Organisierenden einen Gefallen, wenn ihr nicht erst ganz knapp kommt ;-)

Dieses Semester bekommen wir von der Uni Getränke gestellt, das heißt zu jedem TechTalk gibt es für euch auch eine freie Mate, Kola oder Limo.

Datum Ort und Zeit Thema Referent:in Materialien

Möchtest du auch einen Techtalk/Workshop/Whatsoever beisteuern? Dann schreib einfach eine Mail an .

Dabei sein und mitmachen

Jede*r ist herzlich willkommen. Bei reinen Vorträgen ist keine Anmeldung nötig, schaut einfach vorbei. Für Workshops kann es erwünscht sein, sich anzumelden, damit wir besser planen können. Wie und wo das geschehen soll, könnt ihr im Vornherein hier lesen. Und natürlich ist es immer möglich, einfach nur zuzuschauen.

Wenn ihr selbst einen Vortrag halten wollt, dann schickt einfach eine Mail an . Ihr müsst dafür nicht den Stein der Weisen entdeckt haben. Wenn ihr Lust habt, euer Hobby vorzustellen (3D-Animation, eure neue Lieblingsprogrammiersprache, ...) oder den Leuten zu erklären, was ihr mit LaTeX oder Twitter tolles anstellen könnt, schreibt uns an. Vielleicht findet ihr neue Mitstreiter*innen, wahrscheinlich führt ihr spannende Gespräche zum Thema und obendrein übt ihr noch, Vorträge zu halten.

Ein TechTalk kann einfach ein 30- bis 60-minütiger Kurzvortrag mit anschließender Zeit für Fragen und Diskussion sein. Er kann aber auch als Workshop stattfinden, bei dem Interessierte mit dem vorgestellten Thema direkt praktische Erfahrungen sammeln können, sei es Origami, Elektronik oder eine bestimmte Software. In diesem Fall kann sich der TechTalk zeitlich auf bis zu drei Stunden oder sogar auf mehrere Termine ausdehnen.

Wir bieten euch Räume, einen Beamer, eine kühle Mate (oder andere Getränke) und ein (hoffentlicht) interessiertes Publikum.

Also: Nur Mut! :)


Vortragsthemen

Welche Vortragsthemen sind gewünscht? Als Themen ist alles gewünscht, was mit Elektrotechnik oder (technischer) Informatik zu tun hat. Das könnten sein:

  • Eigene Projekte
  • Coole Software, gern mit Workshop
  • Experimente mit Hardware, Mikrocontrollern und Robotern
  • Amüsante Bugs, Exploits oder Hacks
    • How to find a bug by train
    • How to brick your Console
  • Aktuelle politische Themen, z.B. Softwarepatente, Filesharing, Überwachung, etc.
  • Linuxdistributionen vorstellen
  • Ungewöhnliche Programmiersprachen (Lisp, Groovy, Erlang, F#, Eiffel, ... )
  • Das Serversetup der Frunde
    • Einführung in LDAP
    • SMTP und Anti-Spam
    • ...


Die letzten Vorträge

8. Februar 2024 Freifunk – Wie man sich ein stadtweites Internet baut


Freifunk ist eine freie-Netzwerke-Bewegung und hat unterschiedliche Aspekte. Neben dem sozialen und dem gemeinschaftlichen Aspekt soll dieser TechTalk explizit auch die technische Seite von Freifunk beleuchten. Wie ist ein Freifunknetz aufgebaut? Wie kommt Internet in ein Freifunknetz? Was bedeutet ein offenes Netz für die Sicherheit der Nutzenden? Mit einer Kombination von WLAN, Meshing, Routingalgorithmen und Tunneltechnologien transportiert ein Freifunknetz Internet auch zu dir.


Martin Slides
Datum Thema Referent:in Materialien
1. Februar 2024 Einführung in Automata Learning


Automata Learning ist eine Technik, mit der automatisiert Verhaltensmodelle von zustandsbasierten Softwarekomponenten erlernt werden können. Dazu wird kein Quellcode benötigt, das Zielsystem muss lediglich in einer kontrollierten Umgebung ausführbar sein. Durch systematische Interaktion mit dem Zielsystem kann aus dem beobachteten Ein-/Ausgabe-Verhalten dann ein passendes Modell inferiert werden.


In diesem TechTalk werden die algorithmischen Grundlagen von Automata Learning vermittelt. Darüber hinaus soll aufgezeigt werden, wie die Technik im Software Engineering eine Brücke zur Anwendbarkeit von formalen Methoden schlagen könnte, welche in der Praxis oft am Fehlen formaler Modelle scheitern.


Wolffhardt Slides
25. Januar 2024 Hands-on Workshop: UN Sustainable Development Goals - Weg in eine nachhaltige und soziale Zukunft?


Klimakrise - klar das ist bekannt. Naturkrise - was ist das denn nun? Wir hängen diese beiden Krisen zusammen und wie ist die Verknüpfung zu soziökonomischen Krisen? Das Instrument der globalen Kipppunkte ist ein mittlerweile weit verbreitetes Mittel um den Handlungsbedarf in diesen Krisen darzustellen.


In diesem Workshop wollen wir gemeinsam die Krisen der aktuellen Zeit verknüpfen, um ein tiefergehendes Verständnis zu entwickeln. Außerdem können dadurch gesamtheitliche Ansätze diskutiert werden. Wir möchten euch schwerpunktmäßig die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN erläutern. Zum Ende des Workshops habt ihr einen tiefgehenden Überblick globaler Krisen erarbeitet, könnt mit Leichtigkeit lokale Bezüge herstellen und politische und gesellschaftliche Lösungsansätze in Diskussionen einbringen.


Hinweis: Workshops dauern aufgrund ihrer praktischen Natur länger als reguläre TechTalks, in der Regel ca. 4 Stunden. Selbstverständlich ist es im Zweifel aber auch möglich, nicht bis ganz zum Ende zu bleiben.

NAJU (Rebecca)
18. Januar 2024 Hands-on Workshop: BEARS Weltraumtechnologie und Weltraumforschung!


Im BEARS-Workshop wollen wir euch mit auf eine Reise ins All nehmen. Zusammen erschließen wir uns zuerst den Weg ins All, dabei lernen wir wie eine Rakete grundsätzlich aufgebaut ist und man diese sicher starten und landen kann. Dabei gehen wir auch auf die verschiedenen Missionsanforderungen ein. Danach planen wir eine Mission auf den Mars und nutzen verschiedene Tools um für eine gemeinsam ausgewählte Explorations-Mission einen guten Landeplatz zu finden.


Es wäre insbesondere für den zweiten Teil des Workshops von Vorteil, einen Laptop mitzubringen. Wir wollen das ganze so interaktiv wie möglich gestalten und euch neben dem Spaß am Ganzen auch einige interessante Infos und Skills mitgeben.


Hinweis: Workshops dauern aufgrund ihrer praktischen Natur länger als reguläre TechTalks, in der Regel ca. 4 Stunden. Selbstverständlich ist es im Zweifel aber auch möglich, nicht bis ganz zum Ende zu bleiben.

BEARS
15. Januar 2024 UNIX-Systemadministration


In diesem TechTalk geht es um die Administration von IT-Systemen auf Unix-Basis. Wir erkunden dabei, wie verschiedene Services (z.B. DNS, Firewall, Mail, Single Sign-On, …) aufgesetzt und verwaltet werden können. Weiterhin beschäftigen wir uns mit der dafür nötigen Infrastruktur (Hardware- und Softwarekomponenten) und schauen uns auch an, wie Containerisierung uns bei der Verwaltung helfen kann.

Emily Slides
11. Januar 2024 Hands-on Workshop: Keyvolution!


Seit der Pandemie ist das Hobby rund um “Custom Mechanical Keyboards” (also individuell zusammengebaute mechanische Computertastaturen) stetig populärer geworden und hat sich damit auch rasant weiterentwickelt. Doch nun fällt einigen der Einstieg merklich schwer. Wo soll man anfangen, wenn man sich gerne eine eigene Tastatur bauen möchte? Was muss man dabei beachten?


Wir zeigen dir ganz praktisch, wie du in die Welt der “Custom Mechanical Keyboards” eintauchen kannst und was dir das Hobby alles zu bieten hat!


Hinweis: Workshops dauern aufgrund ihrer praktischen Natur länger als reguläre TechTalks, in der Regel ca. 4 Stunden. Selbstverständlich ist es im Zweifel aber auch möglich, nicht bis ganz zum Ende zu bleiben.

Lenard
14. Dezember 2023 Hands-on Workshop: Computergrafik mit Houdini


Die Visualisierung von Objekten und physikalischen Prozessen ist die tägliche Aufgabe für Mathematiker:innen, Informatiker:innen und Physiker:innen. Dennoch kann es schwierig sein, einen effizienten Workflow für gute Visualisierungen zu finden. Der Workshop gibt eine praktische Einführung in die Computer Graphik mit Side FX’ Houdini.

Oliver Material

Slides

7. Dezember 2023 Exoskelettentwicklung für Querschnittgelähmte


Im Projekt RISE konzipiert, entwickelt und fertigt das FG Medizintechnik mit über 40 Studierenden ein Exoskelett für Querschnittgelähmte als High-End-Hilfsmittel für den CYBATHLON 2024. In diesem Vortrag tauchen wir tiefer ein, beleuchten die Herausforderungen und Feinheiten dieses komplexen Entwicklungsprozesses und gewähren Einblicke in die faszinierende Welt der Exoskeletttechnologie.

RISE Slides
20. Juli 2023 TYPST


Typst ist ein neues Textsatzsystem mit eigenem Open-Source Compiler, das einfach benutzbar und trotzdem möglichst vielseitig sein soll. Dafür basiert es auf einfach zu lernender Markdown-Syntax. Das Ziel von Typst ist, dass insbesondere wissenschaftliche Artikel oder Präsentationen schnell und einfach, aber trotzdem individuell, geschrieben werden können.

In diesem Talk wollen die Entwicker (beide kommen von der TU Berlin) selbst ihre neue Software vorstellen und aufzeigen, was diese vor allem für die Wissenschaft so besonders nützlich macht.

Martin Deutsche Folien

Englische Folien

06. Juli 2023 Space Hardware Made by Students


Wir sind BEARS, der studentische Verein für Raumfahrtprojekte an der TU Berlin. Ihr kennt uns noch nicht? Kein Problem! In diesem Talk wollen wir euch unsere Arbeit und Projekte näher bringen. Diese reichen von Raketen und Antrieben über Rover und ISRU-Technologien bis zu Satellitentechnologien und Weltraumwissenschaften. Klingt spannend? Dann kommt gerne vorbei und lernt unsere Arbeit kennen. Wir freuen uns auf euch!

Solltet ihr euch auch bei uns engagieren wollen oder Fragen haben, kontaktiert uns gerne per Mail (bears.space@protonmail.com) oder kommt in unseren Matrix Channel (BEARS Landing Base).

Robin von BEARS (studentische Initiative an der TU Berlin) Slides
13. Juli 2023 IT Security for Non-IT People


IT-Sicherheit kann oft sehr anstrengend wirken, weil es für Außenstehende viele offene Fragen gibt: Braucht wirklich jede:r eine Antivirensoftware? Was passiert eigentlich, wenn ich auf so einen komischen Link geklickt habe, der mir in einer E-Mail geschickt wurde? Und ist es wirklich nötig, dass ich mir 30 verschiedene Passwörter merke, um im Internet einigermaßen sicher surfen zu können?


Ziel dieses Talks ist es, über solche und ähnliche Fragen Auskunft zu geben – ohne dabei irgendwelche besonderen IT-Kenntnisse vorauszusetzen. Wir werden uns also mit Fällen beschäftigen und miteinander darüber reden, was dabei genau schiefgehen kann (und was nicht).

Carsten Slides
20. Juni 2023 Invasive Arten und Bedrohung für die Artenvielfalt unserer Ökosysteme


Im Bereich des Naturschutzes gelten laut Bundesamt für Naturschutz (BfN) invasive Arten weltweit nach der Habitatzerstörung als die zweitgrößte Gefährdung der Biologischen Vielfalt. Was sind invasive Arten und wie tragen sie zum Artensterben und zum Verlust der Biodiversität bei? Der Talk soll dazu dienen, invasive Arten zu erkennen und bewerten zu können. Außerdem werden verschiedene Maßnahmen vorgestellt, die durch staatliche Behörden, aber vor allem auch von Nichtregierungsorganisationen wie dem Naturschutzbund, angewandt werden, um heimische Arten zu schützen.

Rebecca (NAJU) Slides
15. Juni 2023 Unipolitik: Zwischen der TU und dem Land Berlin


Unipolitik findet, wie der Name schon sagt, meistens innerhalb der Universität statt. Die Freitagsrunde zum Beispiel setzt sich hier immer für bestmögliche Bedingungen zum Studieren ein. Aber manchmal entscheiden auch Uni-externe Akteure, vor allem das Land Berlin, was in der Uni eigentlich möglich ist und was nicht. Daher ist es manchmal auch wichtig, mit der "richtigen" Politik in Kontakt zu stehen, um Ziele – wie z.B. mehr Freiheit im Studium – zu verfolgen. Dieser Talk wird eben dieses Spannungsfeld näher beleuchten. Was kläre ich innerhalb der Uni und was möchte ich am liebsten in ein Gesetz schreiben? Und vor allem: Wie bekomme ich den dafür nötigen Draht zur Politik als Studi überhaupt? Antworten auf diese Fragen – und vermutlich noch viele mehr – gibt es in diesem TechTalk ;)

Gabriel
8. Juni 2023 Nix: Reproducible Package Management


"Dependency Hell", "It works on my machine" und "curl program.com/install | sh" ?

Alles gruselige Dinge, die ihr vielleicht schon so oder so ähnlich gelesen habt. Doch wie können wir solche Probleme verhindern – und was hat das mit Nix zu tun?

Mit Nix kann jederzeit und überall alles reproduzierbar gemacht werden. Sei das eure Entwicklungsumgebung, euer Docker-Container, verschiedene parallel installierte Versionen der gleichen Software, Cross-Compiling, oder sogar euer ganzes Betriebssystem. Manche Leute nennen Nix sogar "The Art of Containers without Containers".

Dieser Vortrag gibt einen Überblick über all das und zeigt euch so, was mit Nix alles möglich ist. Ihr erfahrt auch, was ihr genau braucht um mit Nix durchzustarten, sodass ihr euch danach vor der "Dependency Hell" keine Sorgen mehr machen müsst ;)

Jakob Slides

Gitlab

1. Juni 2023 PostgreSQL: Was bei deiner Datenbank intern abläuft


Jede:r von uns hat schon einmal eine SQL-Datenbankabfrage gesehen. Was die Datenbank dann damit eigentlich macht, ist aber für viele eine Blackbox. Dieser Talk wird sich damit genauer beschäftigen und erklären, wie relationale Datenbanken (am Beispiel von PostgreSQL) intern funktionieren und wie sie z.B. mit externen Datenträgern wie SSDs interagieren.

Johannes
25. Mai 2023 Intelligence Processing Units


In den letzten zehn Jahren hat sich ein Mangel an Hardware-Beschleunigern zu deren häufigem Einsatz in vielen neuen Rechnern gewandelt, vor allem bei der Konstruktion von Supercomputern. Im Jahr 2022 setzten 16 der 20 führenden Supercomputer GPUs als bevorzugten Beschleuniger ein und setzten damit auch neue Maßstäbe für die Leistung.

In unserem Vortrag werden wir alternative Hardware-Beschleunigerdesigns untersuchen, die sich auf die KI- und ML-Verarbeitung konzentrieren und deren Potenzial zur Leistungssteigerung in anderen HPC-Bereichen erkunden. Wir werden uns mit der Beschleunigung unregelmäßiger Algorithmen befassen, die mit sparsen Daten arbeiten – wie z. B. Graphalgorithmen – was mit GPUs nicht trivial möglich ist. Außerdem werden wir die Grenzen von GPUs und Möglichkeiten neuerer Architekturen erklären und vergleichen. Darüber hinaus werden wir motivieren, Graphalgorithmen in der Sprache der linearen Algebra auszudrücken.

Die besprochende IPU-Hardware ist ist öffentlich als Produkt zugänglich und wird aktuell in der Forschung verwendet. Die IPU hat 1472 Kerne, 900MB Cache, und 8832 Threads, um Programme zu parallelisieren. Wir besprechen wie wir eine Breitensuche parallelisiert und getestet haben.

Was euch der TechTalk insbesondere näher bringt:

  • Einfache parallele Programmierung
  • Graphalgorithmen mithilfe von linearer Algebra parallelisieren
  • Modell der IPU verstehen und mit dem der GPU vergleichen
Luk
11. Mai 2023 Shell und UNIX als Programmierwerkzeuge

Shell und UNIX sind mächtige, vielseitig einsetzbare Tools. Dieser Vortrag gibt hierzu einen Überblick und Einstieg. An alltäglichen Beispielen werden die Möglichkeiten demonstriert, ein Crashkurs zeigt die wichtigsten Bausteine und es werden Ressourcen zum (weiter-)lernen vorgestellt. Außerdem wird Shell/UNIX mit anderen Programmierwerkzeugen verglichen, um Stärken und Schwächen abzuwiegen.

Matthis Material

Slides Handout

4. Mai 2023 LaTeX für Fortgeschrittene:

Praktische Tipps jenseits des Textsatzes – was neben Bildern und Texten noch so geht

In diesem Talk werden wir uns mit den vielfältigen Funktionen und Anwendungen von LaTeX beschäftigen, die weit über reinen Textsatz – und typische Uni-Anwendungen – hinausgehen. Dafür werden wir uns beispielweise folgendes anschauen:

  • LaTeX Basics & Best Practices
  • LaTeX Tooling im Vergleich
  • Schnelles Kompilieren großer LaTeX-Projekte
  • Bibliographien zum wissenschaftlichen Schreiben
  • Beamer-Präsentationen
  • TikZ Grafiken

Für diesen Talk wären Vorkenntnisse mit LaTeX von Vorteil, da ich mich auf weiterführende Techniken und Werkzeuge konzentriere. Aber keine Sorge, falls ihr noch nicht viel oder gar nichts von LaTeX gehört habt – ihr seid trotzdem herzlich willkommen! Ich möchte die Inhalte so gestalten, dass auch LaTeX-Neulinge etwas aus dem Talk mitnehmen können.

Emily Slides

Link zum GitHub

9. Februar 2023 Mathematische Sicht auf

Computergraphik am Beispiel von Laplace-Operatoren auf polygonalen Meshes

Antonia Slides
16. Februar 2023 git: Was ihr an der Uni noch nicht über die Versionsverwaltung gelernt habt. Ein praxisorientierter Workshop.

In diesem Workshop werden wir, nach einer relativ klein gehaltenen Problemvorstellung, einen praktischen Workflow für die Nutzung von git erarbeiten, wie er in vielen OpenSource-Projekten Anwendung findet. Der Fokus liegt hierbei explizit darauf, git live zu benutzen. Bitte bringe deshalb dein Endgerät mit installiertem git mit. Stelle bitte sicher, dass du Zugriff auf das TU-Gitlab hast.

Die Kenntnis von Programmiersprachen ist für diesen Workshop nicht unbedingt erforderlich. Wir werden Git-Konzepte anhand von einfachen Rechtschreibfehlern ausprobieren.

Im zweiten Teil gehen wir auf Best-Practices und git-Fallstricke und zeigen, wie man sich mit git aus dem eigenen git-Schlamassel heraushelfen kann.

Martin Slides
20.1.2020 Einführung in (La)TeX-Programmierung Erik
27.11.2019 Mathe für GLET (Wiederholung) Magda
19.11.2019 Mathe für GLET (Grundlagen der Elektrotechnik) Magda
31.5.2019 Container Konzepte - Docker Luk Burchard Plakat
7.5.2019 Was ist LaTeX, wie funktioniert es und worauf muss man achten? Erik Plakat

präsentation latex code

5.2.2019 Learning About the Mighty Monade By The Hands Of The Demiurge – Monaden : Zustandsvolle Programmierung in Zustandsfreien Sprachen Leo GitLab-Repo
25.1.2019 Modern C++ for Embeddet Systems - Part 1 Compile Time Device Models Alexander Graf @alibabashack Folien,

GitHub-Repo

14.12.2018 Der Aufbau eines 8-8-8 LED-Würfels Jakob
8.6.2018 Web-Entwicklung mit Django und Bootstrap Dario Heinisch GitHub-Repo
5.12.2017 Software Craft TU Berlin Coding Workshop Jan
28.11.2017 Container Verwaltung - Kubernetes Luk Burchard, Matthias Loibl Slides
21.11.2017 Container Konzepte - Docker Luk Burchard, Matthias Loibl Slides
14.07.2017 Einführung in Ansible Max
30.06.2017 Mobile Security Daniel Krutz https://teachingmobilesecurity.github.io/
29.06.2017 Mobile Security Daniel Krutz https://teachingmobilesecurity.github.io/
06.06.2017 Clean Code Jan
20.01.2017 Software Craftsmanship (Workshop): Pair Programming, Test-Driven Development (Workshop ist unabhängig vom Talk vom 13.01) Raimo
27.01.2017 How to Unipolitik Stefan
13.01.2017 Software Craftsmanship (Vortrag) Raimo
09.12.2016 LaTeX – Einführung Ben
25.11.2016 Shell we continue?

Zweiter Teil zur Shell (Wiederholung des Talks aus dem Januar als Anschlussveranstaltung an die LIP)

Sping Folien, GitHub-Repo (Slides)
11.11.2016 Shell we begin?

Eine Einführung in die Shell (Wiederholung des Talks aus dem Januar als Anschlussveranstaltung an die LIP)

Max vom vorherigen Mal:

Mitschnitt, Folien

04.11.2016 PaperHive

André hat vorgestellt, was die Motivation hinter einer Gründung aus dem wissenschaftlichen Bereich heraus ist, wie der Alltag aussieht, welchen Einfluss seine wissenschaftliche Laufbahn darauf hat, was PaperHive kann und wie der involvierte Tech-Stack aussieht.

André Gaul
20.10.2016 UEFI-Workshop Christian
28.10.2016 Linux Install Party BeLUG & Freitagsrunde
01.07.2016 Einführung in die Entwicklung von Webapps mit AngularJS

Wir schreiben eine kleine einfache Web-Anwendung mit dem Framework AngularJS und lernen dadurch dessen Grundfunktionen kennen. Um mitzumachen, braucht ihr lediglich einen Laptop mit einem Browser eurer Wahl.

Sebastian
24.06.2016 Animation Nodes Addon für Blender:

https://www.blender.org/
https://github.com/JacquesLucke/animation_nodes
https://www.youtube.com/channel/UC5ABAuGEvBMmau-1xJsNw6w
http://blenderartists.org/forum/showthread.php?350296-Addon-Animation-Nodes

Jacques
20.05.2016 Regular Expressions Paul
12.02.2016 Plotting mit LaTeX, TikZ und pgfplots Patrick Mitschnitt, Folien, Beispiele
05.02.2016 Parser ChristianL
29.01.2016 Shell Teil 2: Shell we continue? Sping Folien, Git
22.01.2016 Shell Teil 1: Shell we begin? Max Mitschnitt, Folien
15.01.2016 Digimodes Bastla
13.11.2015 Git (Versionsverwaltungssoftware) Andy[AT] (Andreas Hechenberger) Mitschnitt, Beamer-Präsentation als HTML+SVG
12.12.2014 awesome (Linux-Fenstermanager) Ben Mitschnitt
28.11.2014

Das Prüfungsamtprojekt

Das Prüfungsamtprojekte macht die Wartenummern der Prüfungsteams online verfügbar. In diesem TechTalk geht es um das System dahinter, aber auch darum, wie mensch an der TU Projekte solcher Art organisiert (bspw: LAN und Stromversorgung verlegen lassen).

Weitere Infos:

Kai Mitschnitt
27.06.2013 GitHub: Distributed, Asynchronous, and Self-directed

It’s easy to observe and discuss symptoms of culture. Appealing “perks” like flexible hours and working from anywhere are fun to talk about and are often used to attract and retain employees. Even though it’s a common pattern, there are severe problems with blindly appropriating symptoms of culture. Avoid the pitfalls by being intentional with your values and how you and your team work. Take a look at how GitHub derives culture from first principles and to understand why we work the way we do.

John Britton is a developer and community builder, active in both open source and open education. As Education Liaison at GitHub he’s working to improve computer science education by bringing the principles of open source into the classroom. Screencast: Download - Youtube
17.05.2013 Meteor Framework & Flowkey


Ahmed von TUB-Startup flowkey stellt uns das Javascript-Framework Meteor vor und zeigt uns in einem kurzen Praxisbeispiel zum Mitcoden, wie sich damit in nur wenigen Minuten vollwertige Apps bauen lassen.

Außerdem dabei: ein erster Prototyp ihrer gleichnamigen App flowkey, die das Lernen von Musikinstrumenten revolutionieren soll. Mit Lernvideos, die sich einfach an die eigene Lerngeschwindigkeit anpassen lassen, dem Nutzer zuhören und ihn - ganz wie ein "richtiger" Musiklehrer - durch den ganzen Lernprozess begleiten sollen.

Weiterlesen: Offizielle Dokumentation, Guter Vlog zum Thema, Meteor-Roadmap, Meteorite Packetmanager

Ahmed Folgt...'
01.02.2013 PressProof Florian Redeker, Lorenz Vierecke
16.11.2012 LaTeX-Workshop - Einführung in das Textsatzprogramm Stefan Beispieldateien

Screencast

02.11.2012 Integralrechnung in GLET Magdalena Folien
19.10.2012 Wooga Mario Projektwebsite
IFSys - Intelligentes Fliegendes System Jens und sein Team Projektwebsite
Panoramawurfkamera Björn und sein Team Projektwebsite
24.08.2012 LDAP-Workshop - Einführung: Was ist LDAP, warum brauche ich es und wie richte ich es ein? Bernd
20.07.2012 Intelligentes Fliegendes System - Das IFSys-Projekt stellt sich vor.

(Stichworte: GPS, Flugdaten, Sensoren, Flugrechner, Aktuatorik, Datenübertragung, Bodenstation)

Jens + sein Team Projektwebsite
Präsentation
13.07.2012 Keysigning-Party - Gegenseitiges Bestätigen der Schlüssel - Web Of Trust. Florian Keysigning-Party
caff-Folien
06.07.2012 E-mail-Verschlüsselung mit GPG - Vortrag.
Auch Grundlagen des Keysigning werden erklärt. Nützlich vor Anmeldung zur Keysigning-Party, wenn ihr mit dem Verfahren noch nicht vertraut seid.
Florian Screencast
16.06.2012 (Samstag!)
13 Uhr
Geocaching - Vortrag + Praxis Tom Präsentation
18.05.2012 Milkymist - Hardware Video Synthesizer
Migen Toolbox für den Entwurf komplexer digitaler Hardware
Sebastien Screencast
27.04.2012 Reverse Engineering Henryk Ploetz

Aufzeichnung

20.04.2012 Wie funktioniert E-mail technisch - SMTP, IMAP, POP3, LMTP, Sieve, Antispam mit DNS-Blacklists, Authentifizierung mit Challenge-Response, etwas SSL, TLS Florian Folien
Screencast
13.04.2012 SSH - Einloggen auf entfernten Rechnern, und was man damit Schönes tun kann - mit praktischen Übungen (Notebook mitbringen!) Theresa Folien

Aufzeichnung

02.12.2011 Git-Workshop Julius Plenz Tutorial
Folien
Cheatsheet
25.11.2011
04.11.2011 Robot Operating System KaiS
14.10.2011 "The secret:" Einweihung nach langer Entwicklungs- und Implementationszeit... Thaddäus + Crew
07.10.2011 Implementierung eines Linuxkerneltreibers zur seriellen Mikrocontroller-Kommunikation Chrysh
22.07.2011 Financing The Revolution - Secure, private value transactions using digital cash Jeffrey Paul
08.07.2011 Prüfungsängste - erkennen, verstehen, bewältigen Heinz-Georg Bruland
13.05.2011 3D zu Fuß - Einführung in die grundlegenden Techniken zur Darstellung dreidimensionaler Objekte Jakob
28.02.2011 TOR++ - Die Technik hinter Tor (engl.) Erinn Clark – Tor Projekt
04.02.2011 "folding At Home" – Origami JonWon+Jörg
04.02.2011 Scrum rbu+Felix+MartinH
14.01.2011 Tor Erinn Clark - Tor Project Folien(engl.)
Hackerspaces Adrian A Folien(engl.)
Electronics as social objects Ellen D. Folien(engl.)
14.01.2011 STAN Florian K.
10.12.2010 MyMarioKartWii Mario
Erlang magic prime numbers seba
26.11.2010 GPG Signing (Vortrag zum Keysigning und Keysigning-Party mit Uniweiter Einladung + CaCert) Florian S.
19.11.2010 Emailverschlüsselung mit GnuPG Florian S. Folien
12.11.2010 Wooga: Memory as the new disk WoogaMitarbeiter Folien
29.10.2010 Das Kassensystem - Ideen und Vorschläge Tim J.
16.04.2010 Philips VP5500 und VP6500 - Automatischer 'Jailbreak' und Autokonfiguration der Telefone an einen Asterisk Server per ssh Florian S.
31.07.2009 Burning CPU Cycles For Sun and Profit -- How To Compute Four CPU Years in One Day with Dan, Flo, and Rob" Dan, Flo, and Rob Notizen/Folien
Code
Graphen
Aufruf
Gewinner
Object Tracking Camera Thaddäus
08.05.2009 Let's Talk About Code. Sourcecode-centric presentations with LaTeX-Beamer Kai Dietrich
03.04.2009 Einführung TechTalk & Funktionales Programmieren mit Python Daniel